Aktuelles

vlnr: Wibke Zollmann, Anika Ott, Lena Erkner, Arwen.Charlotte Thaler
Süddeutsche Meister 2019 Springen
(Bild: K. Thaler)

Süddeutsche Ponymeisterschaft 2019

Springen:
Platz 1 und 2 für die Mannschaften aus BaWü.

Einzelplatzierungen:
2. Anika Ott auf Kira-Bell
4. Arwen-Charlotte Thaler auf Little Lady
5. Lena Erkner auf Franz-Ferdinand

Mannschaft:
Gold: BaWü 1 mit
Arwen-Charlotte Thaler, Wibke Wollmann, Lena Erkner und Anika Ott

Solber: BaWü 2 mit
Arwen-Charlotte Thaler, Elena-Malin Reitzner, Aurelia Marie Hüttig, Eileen Ott

Dressur:
Platz 2 für Mannschaft und Einzel

Einzelplatzierungen:
3. Julian Fetzer auf Daddy´s Daydream

Mannschaft:
Silber: BaWü1 mit
Pauline Kelly, Julian Fetzer, Antonia Roth, Marlene Maria Binder

 

Pony Dressur-Master 2019

Die 12 qualifizierten Reiterinnen und Reiter für das Finale in Donaueschingen stehen nun fest:

Pony Spring-Master 2019

Die qualifizierten Reiterinnen und Reiter für das Finale in Heidelberg-Kirchheim stehen nun fest:

Rg Reiter Pony Verein
1 Hüttig, Aurelia Marie Sietslands Gustav VSFP Gestüt Lerchenhof
2 Neff, Ella Janne 8 RFV Wolfegg
3 Ott, Eileen Landos RFV Fronhofen
4 Huttrop-Hage, Cecilia Overfly 2 RC Hofgut Albführen
5 Reitzner, Elena-Malin Gordi RFV 1952 Schwetzingen
6 Ebrahimi, Chiara King´s Queen RC Hofgut Meisterhaus
7 Erkner, Lena Franz-Ferdinand RK Pfullingen
8 Krieg, Jara Fly 136 RV Ichenheim
9 Thaler, Arwen Charlotte Little Lady RV Waldenbuch-Hasenhof e.V.
10 Pernthaler, Johanna Dubai RFV Blaubeuren
11 Zollmann, Wibke Lara RFV Robern
12 Kelly, Silva Mac Flurry RC Schoren-Engen
13 Geisinger, Elisabeth Maria Montessa RFV Göppingen
14 Berger, Chiara Ontario RV Obersulm
15 Emert, Ellena Caprice de Quincey VPS u.Medizin Partners
16 Metzinger, Medea Cleveland City Boy RFV Ailingen
17 Sommer, Flora Cadillac VSFP Gestüt Lerchenhof
18 Mild, Melina-Shary Camelot de Blonde RC Altenheim

Pony Dressur-Master 2019

Die 12 qualifizierten Reiterinnen und Reiter für das Finale in Donaueschingen stehen nun fest:

Rg Reiter Pony Verein
1 Fetzer, Julian Daddy´s Daydream RFV Rottweil u.U.
2 Roth, Antonia Hancock 11 Stuttgarter RFV
3 Grishaber, Genya Delmonte 6 RRV Erbenwiese Heddesheim
4 Klasen, Lara Sophie Timm´s Halunke oder
Destino 66
RV Schutterwald
5 Kelly, Pauline Consolida RV Kehl-Sundheim e.V.
6 Binder, Marlene Maria Now or Never 29 oder
Don Miguel FH
LPSV Donzdorf Alb/Fils
7 Keilbach, Enya Cosimo P 3 RC Sulzbachtal-Schönaich
8 Casper, Pia Bonaparte S 2 LPSV Donzdorf Alb/Fils
9 Merkt, Lena DSP De Long Tübinger RG
10 Scuffi, Chiara Bariton ES RSV Stuttgart Untere Körschmühle
11 Stiegler, Jule Cinderella W RFv Zaisenhausen
12 Kampp, Malin Edelmann´s Captain Jack Sparro RFV Öhringen

Nennschluss ist Montag, der 29.07.2019.
Bitte Ausschreibung beachten.

Solltet ihr euren Startplatz aus welchen Gründen auch immer nicht wahrnehmen, bitten wir um Rückmeldung, damit wir entsprechend die Nachrücker informieren können.

Landesponyturnier Überlingen: Bald ist es wieder soweit!

Nur noch ein paar Mal schlafen, dann geht’s endlich wieder los: Am Wochenende vom 29. – 30. Juni findet das Landesponyturnier in Überlingen statt. Zum wiederholten Male treffen dann die besten Nachwuchsponyreiter Baden-Württembergs auf der Reitanlage nahe des Bodensees aufeinander um die neuen Landessieger zu ermitteln. Neben den neuen Landesponysiegern in Springen und Dressur auf A-Niveau, gibt es zusätzlich ein Nachwuchschampionat beider Disziplinen in der Klasse E, sowie einen Vierkampf.

Neben spannenden Sport bei besten Bedingungen steht in Überlingen auch immer das Miteinander an erster Stelle. Auch in diesem Jahr soll es am Samstagabend wieder einen tollen Ausflug geben, zu dem alle Teilnehmer, ihre Trainer und Begleiter, herzlich eingeladen sind. Der Reitverein lädt zu einer Bootsfahrt auf dem Bodensee ein. Die Abfahrt ist um 19.30 Uhr am Landungsplatz. Die Kosten betragen für Erwachsene 20 Euro, für Kinder 15 Euro. Im Preis mit inbegriffen ist die zweistündige Bootstour auf dem Untersee, sowie ein nicht-alkoholisches Getränk und ein kleines Vesper. Bereits beim letzten Mal war die Bootsfahrt ein unvergessliches Erlebnis für Klein und Groß von der die Teilnehmer noch heute schwärmen. Verbindliche Anmeldungen sind schnellstmöglich per E-Mail an simone.guenther@t-online.de zu senden. Nach der Anmeldung erhalten alle Teilnehmer mehr Informationen.

Bundesnachwuchschampionat
der Vielseitigkeitsreiter
26.-28.07.2019 in Warendorf

Teilnehmer Baden-Württemberg

Lena Erkner, Sonnenbühl
Annabel Blassa, Schwäbisch Gmünd
Merle Hoffmann, Trossingen
Silva Kelly, Engen
Linn-Marie Gunzenhäuser, Bruchsal

Abgabe der Trainingshandbücher

Letzte Erinnerung

Die Trainingshandbücher müssen alle bis spätestens KW20/2019 (Turnier Ludwigsburg) abgegeben werden.

gez. Heinz Bürk, 30.04.2019

Ponyfachtagung 2018

Erfolgreichste Reiter

Erfolgreichste Reiter der Saison 2018 waren in der Dressur Moritz Treffinger, im Springen Lea Sophia Gut und in der Vielseitigkeit Gregor Midas.
Insgesamt konnten sie auf 15 überregionalen und internationalen Turnieren erfolgreich teilnehmen.

Verabschiedung

Aus Altersgründen müssen nachfolgende Reiter den jeweiligen Landeskader leider verlassen. Wir wünschen allen Reitern viel Erfolg mit den Großpferden.

SPRINGEN: Jana Erkner, Vivien Wesemann, Lea-Sophia Gut, Jennifer-Sandra Dreher
VIELSEITIGKEIT: Carla Hanser, Lars Siegle, Gredor Midas
DRESSUR: Carola Steinborn, Celine Buhmann, Victoria Rohrmuss, Neele-Anouk Heim, Moritz Treffinger

Ehrung

Der Landestrainer Dressur, Rudi Brügge, wurde für seine 25jährige Tätigkeit als Landestrainer geehrt.

(Danke an Doris Matthaes für die Bilder)

Deutsche Jugend-Meisterschaften in München

Moritz Treffinger beendet seine Ponyzeit überragend und wird mit einem grandiosen Ergebnis von 81,95% in der finalen Kür Deutscher Meister der Pony-Dressurreiter. Antonia Roth schaffte es auf ihrem Pony Hancock ebenfalls ins Finale und beendete die Meisterschaften als Zehnte.

Im Springen erreichten Anika Ott und Lea-Sophia Gut das Finale und beendeten die Meisterschaften als 16. und 17.

Europameisterschaften in Bishop Burton / England

Moritz Treffinger siegte überlegen in allen drei Ponyprüfungen auf seiner Stute Top Queen H und sichert sich damit den Einzel- und den Mannschaftstitel als Europameister 2018.

Mit jeweils über 77% in den beiden Einzelprüfungen und fast 82% in der abschließenden Kür verwies Moritz die Konkurrenz auf die Plätze.
Wir gratulieren!

Moritz Treffinger
Europameister 2018
Bild: Equitaris

Zum Verständnis

Regionalkader-Reiter/innen müssen über Ihre Regionalverbände (Regionaltrainer) an die Zuständigkeit Landesverband für Landesverband-Lehrgänge – Kader benannt werden.

Nur danach können Einladungen durch den Landesverband – Disziplinausschuss Ponysport erfolgen.

Gez. Heinz Bürk – 02. Januar 2013

Meinungen gefragt

Unzufriedene Lehrgangsteilnehmer/Eltern bitte melden (Anruf) und Mängel/Fehler bei der Organisation u.ä. mitteilen – Danke!

Gez. Heinz Bürk – 27. November 2011